Juso-Kreisvollversammlung 2020 – der progressive Kreisverband

Am vergangenen Samstag den 05. September 2020 fand die ordentliche Kreisvollversammlung im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg statt.

Kreissprecher Konstantin Braas berichtete aus dem vergangenen Vorstandsjahr. Es begann mit regelmäßigen Kreistreffen zur Organisation der Vorstandsarbeit. Während dieser Zeit fanden zwei „Pizza und Politik“-Veranstaltungen statt, eine Veranstaltung zum Thema “Mobilität der Zukunft”, die andere zur bisherigen Arbeit der Bundesregierung. Weiterhin führten die Jusos mehrere erfolgreiche Unterschriftensammelaktionen gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Weber zum Volksbegehren zum Schutz des Wassers in Bad Bramstedt, Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen durch. Während des Vorstandsjahres war Jannis Schatte für den Verband federführend an der Organisation von zwei Demonstrationen gegen die AfD beteiligt.

Mit der Entlastung des Vorstandes bedankten sich die Mitglieder für die Vorstandsarbeit von Konstantin Braas und seinem Team im vergangenen Jahr.

Unter dem Motto Der progressive Kreisverband Segeberg!“ stellte der kandidierende Marc Dominique Krampitz das Arbeitsprogramm für das kommende Vorstandsjahr vor. In dem Arbeitsprogramm geht es wesentlich um die Bundestagwahl 2021 und die Forderung das Wahlalter auf 16 Jahre herabzusetzen, sowie es auch Ziel ist sich mit den anderen parteilichen Jugendorganisationen zu vernetzen und auf die Gründung eines “Verbands Politischer Jugend (VPJ)” hinzuarbeiten.

Mit einem einstimmigen Ergebnis wurde der 21-jährige Marc Dominique Krampitz aus Kaltenkirchen zum neuen Vorsitzenden des Juso-Kreisverbandes gewählt.

Stellvertretende Vorsitzende wurden die 28-jährige Aurelia Maria Kreutzmann aus Hartenholm und der 19-jährige Konstantin Braas ebenfalls aus Kaltenkirchen gewählt.

Als Besitzer*innen stellten sich Sarah Tews, Jan Brüggemann, Johan Lüthje, Marlon Westphal, Rasmus Henke und Jan Ole Notzeblum zur Wahl.

Als Beisitzer*in im SPD-Kreisvorstand normierten die Jusos den Norderstedter Tobias Schloo für die Wahl auf dem kommenden Kreisparteitag. 

Anschließend stellten sich 4 von 5 Kandidaten für den Wahlkreis 8 vor und wurden eingehend durch die Anwesenden befragt. Hauptthema für die Jusos ist die aktuelle Europapolitik und die Brexit-Entwicklung, Einsätze der Bundeswehr, Beteiligung von Kindern und Jugendlichen und erneuerbaren Energien besonders wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.